Projektdetail

ETH Zürich, Labor Prof. Daraio 2015

Kurzbeschrieb

Im CLA Gebäude werden laufend neue Labore für Professoren aus aller Welt eingerichtet. Die gp-i ag durfte für die Forschungsstelle von Prof. Dr. Daraio ein «plant biology lab» einrichten sowie eine neue Teilklimaanlage bauen. Die Luftaufbereitungsanlage im K Geschoss wurde mit Reserve für die Belüftung vom Raum J24 ausgelegt. Für das Labor J26 fördert die Anlage
einen 8-fachen Luftwechsel. Das gesamte Lüftungskanalnetz wurde so ausgelegt, dass das Labor J24 zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls belüftet werden kann. Im Raum J26 wurde eine Umluftkühlanlage inkl. Luftbefeuchtung eingebaut. Damit die Kühlleistung im Sommer nicht zu hoch wird, wurde das Fenster mit einer spezial Folien versehen. Anforderungen: Luftfeuchtigkeit 50 – 70%, Temperaturstabilität +/- 1 °C ganzjährig. Für das Wachstum der Keime wurde UV Licht installiert.

Projektschwerpunkte

• Lufttechnische Anlage
• Umluftkapelle mit Laminarflow
• Gebäudeautomation
• Klimatisierung
• Labormobiliar
• Schallanforderungen
• Temperaturstabilität
• Feuchtestabilität
• UV Licht mit Einschaltüberwachung

Beteiligte

Bauherr: ETH Zürich Zentrum
Generalplaner: gp-i AG Bern, Jona, Gals

Kenndaten

Planung: 2014 – 2015
Ausführung: 2015
Investitionskosten Heizung/Kälte: CHF 42’000.–
Investitionskosten Lüftung/Klima: CHF 120‘000.–
Investitionskosten Elektro/GA: CHF 122’000.–
Investitionskosten Sanitär: CHF 21’000.–
Investitionskosten Labormobiliar: CHF 32’000.–

Zurück

Copyright 2021 gp-i AG. Alle Rechte vorbehalten. Impressum